News

Achterbahnfahrt

Ich erinnere mich noch gut an die Weihnachtstage 2021, sie waren geprägt von Hoffnung und Zuversicht auf bessere Zeiten im Jahr 2022.

Wenn ich jetzt mein Jahr 2022 Revue passieren lasse, stellt sich dieses Gefühl noch nicht wirklich ein. Es waren und sind noch immer turbulente, herausfordernde Zeiten. Unser / mein Jahr glich einer Achterbahnfahrt, sowohl im gesundheitlichen und familiären Bereich, als auch im Job, im Alltag und rundherum. Es knarzt und rumort noch immer im gesellschaftlichen Gefüge, unsere Zukunft liegt nebelverhangen vor uns. Bei Luisa Francia (den Blog verfolge ich schon sehr lange: http://www.salamandra.de/mondo-cane/ ) die auch Horoskope erstellt, las ich letztens folgende Zeilen:

„Ganz offensichtlich ist die Welt im Aufruhr und ich weiss zwar nicht genau wieso das astrologisch nachvollziehbar ist, aber das ist es. Mit Uranus in Stier gehts drunter und drüber. Diese Konstellation ist nichts für Feiglinge.“

Man mag von Astrologie halten, was man will, aber genauso fühlt sich das für mich an. Irgendwie ist mir durch diese Jahre der Pandemie und Krisen die Kreativität, die Freude am Schreiben und Geschichtenerzählen abhanden gekommen – woran es liegt, kann ich nicht genau sagen.

Durch die Teilnahme am „Schreibadvent 2022“ bei https://schreibkraft.at/ ist mir aber bewusst geworden, dass es auch sehr sehr viele schöne Momente in diesem Jahr gegeben hat. Wenn ich mir das vor Augen führe und vermehrt an die wunderbaren Augenblicke denke, und nicht so sehr an das, was blöd gelaufen ist, dann kommt das mit der Lust am Schreiben vielleicht wieder von selber zurück. Ein bisschen Hoffnung darf auch heuer sein, oder ?

Manche Bilder brauchen keine Worte, manches darf ungesagt bleiben. Darum auch ein kleiner Jahresrückblick in Bildern. Ich wünsche all meinen treuen Bloglesern ein gesundes, erfreuliches, herzerfrischendes und glückliches Jahr 2023!

2 Gedanken zu „Achterbahnfahrt“

  1. Ich lese am Computer. Und lächle darüber zu scrollen, zu srcollen zu … Die Bilder sind beeindruckend! Alles positiv! Wenn Städte und Landschaftsbilder so eingefangen werden, dass sie nicht neutral sind.
    Natürlich war 2022 noch nicht so, wie vor den globalen Krisen! Und natürlich sind wir immer noch, hier vor Ort und als Einzelner davon betroffen. Die Frage stellt sich: Kann man sich daran gewöhnen? Will man es eigentlich?
    Gibt es irgendwann eine neue Zeitrechnung? 2. und 3. Jahr nach dem Virus? In welche Richtung breitet sich der Krieg in der Ukraine aus? Mein Geldbeutel spürt es ganze gewaltig!
    Aber (über-)lebt der Mensch nicht mit Hoffnung?
    Bei Dir persönlich heiratet Deine Tochter. Es macht Dich glücklich. Und Du hoffst auf einige glückliche Momente mehr, aus der Richtung des neues Paares.
    Da ist es doch nur legitim zu sagen, die Zeiten sind hart, doch das Menschliche geht nicht verloren, dafür arbeiten und kämpfen wir.
    Ein gutes neues Jahr!

    Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s